Die Partnachklamm

Willkommen in einem der schönsten Naturdenkmäler Bayerns

Vergrößern Mittelteil der Klamm

Die sehenswerte Partnachklamm ist ca. 700 m lang, ihre Wände steigen bis zu 80 m empor. Durch in den Fels gesprengte Stollen und Durchgänge ist sie auch im Winter begehbar, wobei die bizarren Eisgebilde dieser Naturschönheit einen besonderen Reiz geben. Man kann die Klamm über eine 68 m über dem Fluss gelegene eiserne Brücke überqueren, die 1914 angelegt wurde. Sie verbindet das Hausberggebiet mit dem Wamberg. Jedes Jahr zählt die Partnachklamm über 200.000 Besucher.

Hunde an der Leine sind herzlich willkommen.

 



Im Zuge der Baustelleneinrichtung am Eingang zur Partnachklamm hat sich herausgestellt, dass es nicht möglich ist, den Fußgängerstrom gefahrlos an der Baustelle vorbei zu leiten. Daher muss die Partnachklamm ab sofort bis einschließlich 01.12.2017 geschlossen bleiben. Es werden entsprechende Hinweisschilder aufgestellt. In den nächsten Wochen wird ein Fußgängersteg angelegt, auf dem die Besucherinnen und Besucher ab Samstag, 02.12.2017, wieder gefahrlos zum Naturdenkmal und Nationalen Geotop Partnachklamm gelangen können. Der Markt Garmisch-Partenkirchen bittet alle Einheimischen und Gäste, die Einschränkungen zu entschuldigen
.